titel-anwalt.jpg
titel-rechtsanwaelte.jpg

Das ist unser Job.

Manche Anwälte blicken tagein, tagaus in menschliche Abgründe: Mord und Totschlag, Vergewaltigungen, Raub, Drogen. Wenn Sie eines dieser Verbrechen angeklagt sind, suchen Sie sich bitte einen anderen Anwalt, denn das ist nicht unser Metier.

Unsere Stärken kommen am besten bei den alltäglichen Dingen des Lebens zur Geltung: Wohnungskündigungen und nicht gezahltes Urlaubsgeld, Scheidungen nach 20 Jahren Ehe, verbeulte Stoßstangen und Erbstreitigkeiten um die kleine Eigentumswohnung an der Nordsee. Damit schlafen wir besser.

Auch Sie werden besser schlafen, wenn wir diese Rechtsprobleme für Sie regeln.

 
Kontaktinformation

Huth & Müller
Rechtsanwälte in Bürogemeinschaft

Sachsentor 13
21029 Hamburg
Tel.: 040 724 135 0
Fax: 040 724 135 42

info@huth-mueller.de


Arbeitsrecht

Bewerbungsverfahren: Die Suche nach einem „Berufseinsteiger“ ist altersdiskriminierend

Die Suche nach einem „Berufseinsteiger“ in einer Stellenanzeige kann ältere Bewerber diskriminieren und daher zu einem Schadenersatzanspruch führen.

Das ist das Ergebnis eines Rechtsstreits vor dem Landesarbeitsgericht (LAG) Düsseldorf. Beklagte war eine größere Rechtsanwaltspartnerschaft. Diese hatte in einer Anzeige darauf ...

Mehr

Familien- & Erbrecht

Ehescheidung: Scheidung ist auch bei Alzheimererkrankung möglich

Ein an einer Demenz vom Typ Alzheimer Erkrankter kann geschieden werden, wenn die Eheleute seit mehr als einem Jahr getrennt leben, der Erkrankte im Zusammenhang mit der Trennung einen natürlichen Willen zur Scheidung und Trennung gefasst hat und er die Wiederaufnahme der ehelichen Lebensgemeinschaft abgelehnt hat.

Der Scheidung steht dann nach einer Entscheidung des Oberlandesgerichts (OLG Hamm) nicht entgegen, dass der ...

Mehr


Miete & Eigentum

Nebenkostenabrechnung: Die Belegeinsicht

Bei der Nebenkostenabrechnung kommt es oft zu Unstimmigkeiten über die zugrunde liegenden Belege. Der folgende Beitrag zeigt, was für Mieter und Vermieter im Zusammenhang mit der Belegeinsicht gilt.

1. Grundsätze zur Belegeinsicht

Für eine ordnungsgemäße Betriebskostenabrechnung müssen Belege nicht notwendig beigefügt werden. ...

Mehr

Verkehrsrecht

Geschwindigkeitsmessung: Erforderliche Urteilsfeststellungen bei Nachfahren zur Nachtzeit

Bei den in der Regel schlechten Sichtverhältnissen zur Nachtzeit bedarf es neben der Berücksichtigung der allgemeinen Grundsätze zur Geschwindigkeitsmessung durch Nachfahren zusätzlich näherer Feststellungen im Urteil.

Diese Klarstellung traf das Oberlandesgericht (OLG) Düsseldorf im Fall eines Pkw-Fahrers, der wegen eines Geschwindigkeitsverstoßes zur ...

Mehr


 

© 2013 Huth & Müller Rechtsanwälte in Bürogemeinschaft Hamburg